27.Jan.2017 - Eigenschaften & Besonderheiten

Ökologie

Geopietra Verblendersteine sind ausschließlich aus natürlichen Materialien hergestellt und nur wenige Zentimeter dick. Dadurch bleibt die Natürlichkeit des Produktes erhalten. Geopietra vereint Tradition und Umweltschutz mit Energieeffizienz und Wohnkomfort.
 

Leichtigkeit

Geopietra Verblendersteine überzeugen durch ihr geringes Gewicht. Je nach Verlegungsart und gewähltem Modell beträgt das Gewicht von Geopietra Natursteinen nur ca. 35-50 kg/m². Im Vergleich dazu bringen massive Natursteinmauern bis zu 700 kg/m² auf die Waage. Durch das geringe Gewicht von Geopietra Natursteinen sind keine verstärkten Strukturen oder eigene Fundamente notwendig. Auch einer Verlegung auf Dämmplatten, Holzplatten, isoliertem Blech und Gipskarton steht somit nichts im Weg.
 

Geringe Stärke / Dicke

Durch die geringe Dicke von Geopietra Verblendersteinen (3-7cm bei Kunststeinen und 1,5-3cm bei Kunstziegeln) kann im Innen- und Außenbereich ohne Platzverluste gearbeitet werden. Trotz der geringen Stärke bleiben die optischen, funktionellen und sensorischen Resultate erhalten.
 

Frostbeständigkeit

Die Natursteine von Geopietra sind seit über 50 Jahren frosterprobt und wurden unter verschiedensten klimatischen Bedingungen auf Ihre Beständigkeit geprüft. Geopietra kann auch auf Wärmedämm-Systemen angebracht werden.
 

Farbbeständigkeit

Die Verblendersteine von Geopietra erfahren keine unerwünschten Farbveränderungen. Durch die Pigmente auf Basis von permanenten Mineraloxiden erhalten Natursteine von Geopietra nach ca. 2-6 Monaten (je nach Witterung) ihre endgültige Färbung.
 

Atmungsaktivität

Die Natürlichkeit der Geopietra Kunststeine garantiert die Wohngesundheit der Wohnhülle. Die verkleideten Wände können atmen, vorhandenes Kondenswasser kann natürlich abfließen und somit bleiben die Wände trocken. Der neue Zweikomponenten-Mörtel GeoBi unterstützt die Homogenität der Mauerwerke.
 

Thermische Beständigkeit und thermischer Schutz

Geopietra Naturstein-Verblendungen fangen Wärmeschocks durch abrupte Witterungsänderungen ab. Geopietra hat lange Aufnahme- und Abgabezeiten, wie ein durchgeführter Feuerversuch zeigte.
Bei diesem Versuch wurden mit Geopietra Kunststeinen verkleidete Dämmplatten 30 Minuten lang einem 900 °C heißen Feuer ausgesetzt und haben keine strukturellen Schäden erlitten.